Programm

Mrz
11
Sa
Ausverkauft: KNORKATOR
Mrz 11 um 20:00

KNORKATOR

– WIR FREUEN EUCH UNS ZU SEHEN Tour –

Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt keine Abendkasse. Danke für Euren Support!

knorkator_800

Einlass 20:00 Uhr / Beginn 21:00 Uhr

Es ist wieder soweit: im Herbst 2016 geht Deutschlands meiste Band der Welt auf Tour. Aber es wird keine normale Tour sein. In den letzten Monaten haben die Mitglieder der Band daran gearbeitet, untereinander austauschbar zu sein. Jeder kann jetzt singen und auch Gitarre, Bass, Schlagzeug und Keyboard spielen. Und zwar meisterhaft!

Vor jeder Show wird ausgelost, wer an dem Abend welche Aufgabe bekommt. Die Fans können sich also auf völlig absurde Bandbesetzungen freuen. Aber natürlich kann es auch sein, dass gerade DU ausgerechnet einen Abend erwischst, wo zufällig jeder sein ursprüngliches Instrument bedient. Des Weiteren haben Knorkator von verschiedenen Herstellern die Ehre erhalten, neue, innovative Instrumente erstmalig exklusiv auf ihre Live-Tauglichkeit zu testen. Da sich die meisten dieser Geräte aber noch in der Entwicklungsphase befinden und die Hersteller sehr auf ihre Firmengeheimnisse bedacht sind, werden diese Instrumente schwarz angestrichen und schlecht ausgeleuchtet sein, um Industriespionage zu verhindern. Jede Show wird außerdem 24 Stunden dauern, aber nur ein Zwölftel davon wird der Öffentlichkeit zugänglich sein.

Mrz
16
Do
NIILA
Mrz 16 um 19:00

NIILA

– Gratitude Tour 2017 –

niila

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

Wie sagt man so schön: “What‘s bad for your heart is good for your art”. Eine Künstlerweisheit, die auch in Niila Arajuuris Leben eine nicht ganz unwichtige Rolle spielt. Schon im vergangenen Sommer hat der finnische Singer-/Songwriter-Shootingstar mit seiner gefeierten Debüt-EP „Sorry“ bewiesen, dass der 28-jährige Musiker zu den aufregendsten und mitreißendsten Talenten dieser Zeit zählt – und auch 2016 steht ganz im Zeichen des skandinavischen Folk-Pop-Melancholikers: Nach seinen Supportshows als Special-Guest von Sunrise Avenue und einer größtenteils ausverkauften Headlinertour durch deutsche Clubs legt NIILA nun mit „Gratitude“ (VÖ: 11.03.2016) seinen ungeduldig erwarteten Longplay-Erstling vor!

++++
Karten ab 28.11. an allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter der Tickethotline 0341 – 98 000 98 oder im Internet unter www.mawi-concert.de. erhältlich!

https://www.facebook.com/niilamusic/
http://www.mawi-concert.de/

Mrz
17
Fr
SWAGGER
Mrz 17 um 21:00
SWAGGER @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

SWAGGER

swagger begannen im August 1995 unter dem Motto „Rockmusic live on stage“ und etablierten sich zu einer der beliebtesten Coverband weit über die Grenzen Thüringens hinaus.

Mit druckvollem Sound, spektakulärer Lichtshow und actiongeladener Bühnenperformance, begeistern die fünf Musiker in über 120 Shows im Jahr ihr Publikum.

Zum Repertoire gehören unter anderem die aktuellsten Hits aus Rock, Pop & Nu-Rock und natürlich auch die angesagtesten Rock-Klassiker. Zu einem swagger Konzert gehören außerdem jede Menge Showeinlagen der Band, die jeden Abend zu einem einzigartigen Erlebnis werden lassen.

Fr 17.03.17 // 21:00 Uhr Einlass // 22:00 Uhr Beginn

www.swagger.de

Mrz
18
Sa
We Like Birthdays
Mrz 18 um 22:00

WE LIKE BIRTHDAYS…

Alle Geburtstagskinder von Januar, Februar und März erhalten für sich und einen Freund freien Eintritt am Einlass (Ausweis bereit halten!!!) Außerdem erhält das Geburtstagskind ein Becks seiner Wahl an der Bar.
Die ganze Aktion geht bis 24 Uhr

Also Freunde. Mitmachen, Mitfeiern und Spass haben 😉

Für alle die nicht Geburtstag haben, aber trotzdem Lust haben mit uns zu feiern, kostet der Eintritt bis 23:30 Uhr nur 3 Euro, danach 5 Euro.

Wir sehen uns.

music styles: House, Black, Party Tunes

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Mrz
24
Fr
NIGHTWASH LIVETOUR 2017
Mrz 24 um 19:00

NIGHTWASH LIVETOUR 2017

DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR!

mit Bastian Bielendorfer, Lena Liebkind, Tino Bomelino & Costa Meronianakis

nightwash-2017-final_853

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

NightWash ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. Es ist die Stand-Up Comedy Show mit immer neuen Künstlern in einer außergewöhnlichen und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 13 Jahren. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.

Die von Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gegründete Show zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. Mario Barth, Hennes Bender, Ingo Oschmann, Ausbilder Schmidt, Tobias Mann und Dave Davis hatten hier ihre ersten Fernsehauftritte. Diese Tradition führt NightWash auch heute fort. Die Show bringt neben Comedy-Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschenden Nummern auf die Mattscheibe.

NightWash ist das Comedy-Highlight in Einsfestival und wird jeden Donnerstag um 20.15 Uhr im TV ausgestrahlt.

www.nightwash.de

Mrz
25
Sa
ASP
Mrz 25 um 19:00

ASP

– INTIMUS – Rar und Pur Tour 2017 –

14925325_1262854430402568_6634249841965978089_n

Einlass: 19 Uhr / Beginn: 20 Uhr

ASP tun es. Wieder. Bereits im Jahr 2014 feierten sie zu ihrem 15. Bandjubiläum mit den RAR & PUR-Konzerten einen riesigen Erfolg. Im Frühjahr 2017 sind sie erneut greifbar nah. Zu laut riefen die Stimmen nach einer Wiederholung der intimen Shows, als dass man sie und die einnehmenden Klänge dieser Auftritte verhallen lassen könnte. Zu intensiv schwelgten Musiker und Zuhörer in der Stimmung dieser Abende, als dass man diese Erlebnisse nicht wiederholen wollte. Diese Magie der reinen, handgemachten Musik ohne Einspieler elektronischer Klänge soll wiederbelebt werden.

Im Rahmen der Semi-Acoustic-Konzerte waren die vielseitigen Arrangements der Songs, teilweise mit verblüffenden musikalischen Einflüssen, unvergleichlich durchdringend, die Zusammenstellung der selten gehörten und lang vermissten Werke einmalig, die Spielfreude der Musiker unfassbar ansteckend. Die Fans haben erneute Shows dieser Art gefordert, und nun werden sie sie bekommen. Im Frühjahr 2017 machen ASP sich erneut auf den Weg, um ihr Publikum in kleinen Clubs hautnah erleben zu lassen, wie viel Energie in ihnen steckt. Und damit nicht genug: Nach den Auftritten bieten ASP noch eine Autogrammstunde an. Greifbar nah eben.

Achtung! Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent! Denn nur so kann die ganz besonders … intime Stimmung aufkommen, die den einmaligen Klängen dieser Abende gerecht wird.

https://www.facebook.com/events/1018220811639241/
https://www.facebook.com/AspsWelten/
http://www.appel-rompf.de/

Mrz
29
Mi
JAN-PHILIPP ZYMNY
Mrz 29 um 19:00

Livelyrix präsentiert:

Jan-Philipp Zymny

„Kinder der Weirdness“

19:00 Einlass / 20:00 Beginn

zymny

Der zweifache deutsche Meister im Poetry Slam mit seinem zweiten Soloprogramm „Kinder der Weirdness“!

Nachdem sein erstes Programm (Bärenkatapult!) eine willkürliche Expedition in die Untiefen des Unsinns darstellte, widmet sich Jan Philipp Zymny in seiner neuen abendfüllenden Soloshow mit dem Titel „Kinder der Weirdness“ der Seltsamkeit an sich und denen, die sie leben. Mit dem ihm eigenen absurd surrealen Humor, Energie und Fantasie stellt er all die großen Fragen wie: „Hä?“, „Was…ich…Warum?“ und „Wie sind Sie hier herein gekommen?“ Dabei sprengt er die Grenzen zwischen Theater, Comedy und Poetry Slam-Literatur, indem er die Bereiche nicht nur durchmischt, sondern oft auch noch gleichzeitig präsentiert, um dann selbst zu explodieren. Tiefgründiger Unsinn, außerirdische Traummusik, lustige Stand Up-Comedy, Streitgespräche mit einer Videoleinwand – das sind alles Dinge, die befremdlich klingen. Finden Sie selbst heraus, was es damit auf sich hat und werden Sie ein Kind der Weirdness.

Jan Philipp Zymny (*1993 in Wuppertal) ist Autor, Kabarettist, Stand Up-Komker und einer der bekanntesten und erfolgreichsten Poetry Slammer der Szene. Nicht nur gewann er 2013 und 2015 die deutschsprachigen Meisterschaften im Poetry Slam, sondern stand seit 2012 viermal in Folge im Finale dieses fünftägigen Literatur-Festivals. Weiterhin wurde er unter anderem 2013 mit dem NightWash Talent Award und 2016 mit dem Jurypreis des Prix Pantheons ausgezeichnet.

░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░
Jan-Philipp Zymny: Kinder der Weirdness
Mittwoch, 29. März 2017
F-Haus, Jena
Einlass: 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
VVK 13 Euro (TixforGigs), AK 17 Euro
░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░░

Foto: Anna Lisa Konrad

Mrz
30
Do
CARL-EINAR HÄCKNER
Mrz 30 um 19:00

CARL-EINAR HÄCKNER

„SCHERBEN“

CEH_And_Trulls_500

Der einzige schwedische Mega-Star-Comedy-Zauberer Carl-Einar Häckner kommt mit einem Zylinder voller magischen Chaos, silly Songs und blitzschnellem Humor.

Mit seiner unverwechselbaren Marke von Comic Clownerie, chaotischem Charme und Offbeat-Zauberei, versucht der TV total-Star – mit nichts als einer tatty Trickkiste und einem EntfesselungsKünstler-Hund namens Houndini bewaffnet – die Höhen und Tiefen des Lebens zu entwirren.

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.carleinarhackner.com

Mrz
31
Fr
FORCED TO MODE + ADAM IS A GIRL + Aftershowparty mit DEVOTE
Mrz 31 um 19:00

FORCED TO MODE

– THE DEVOTIONAL TRIBUTE TO DEPECHE MODE –
+ special guest: ADAM IS A GIRL

Nach der Show werden die Jungs von Devote Jena den Abend mit einer Aftershowparty abrunden. Wir freuen uns und bis dahin!

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

forcedtomode_800

Mit ihren energetischen leidenschaftlichen Liveshows haben sich FORCED TO MODE den Ruf als Deutschlands beste DEPECHE MODE-Tribute-Band erspielt. Vor allem die „ganz-nah-am-Original“-Stimme und die perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen diese Tribute-Show qualitativ einzigartig.

Die Berliner Electrock/Indietronic-Formation FORCED MOVEMENT (u.a. Jury-Gewinner des Citroen-DS5-Musikwettbewerbs, mehrfacher Contest-Gewinner auf c-tube.de) gründete 2011- auf eine sehr leidenschaftliche Bitte hin – das Depeche Mode-Tribute-Projekt „FORCED TO MODE“. Die Reaktionen der Depeche Mode-Fans, die die bisherigen Konzerte begeistert erlebten und die Livevideos der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache. Der große Anspruch von FORCED TO MODE ist es, die zeitlosen Songs der britischen Ausnahmeband Abend für Abend noch einmal leidenschaftlich und hingebungsvoll „auferstehen“ zu lassen…

Die 3 Musiker widmen sich vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band. Bisherige Höhepunkte der Arbeit F2Ms sind sicherlich die 3-tägige „Violator-Tour“, auf der Forced To Mode 2015 erstmals das erfolgreichste Album Depeche Modes in kompletter Länge und Original-Tracklist auf die Bühnen brachte; das 2016er Konzert im Berliner Meistersaal der Hansa-Studios, in dem DM in den 80ern drei ihrer berühmten Alben produzierten; ein Gig im Sommer 2016 auf der legendären Festung Königstein sowie das Konzert während des „Gothic Meets Klassik 2016“: Forced To Mode hatte die große Ehre, mehrere berührende Titel von Depeche Mode gemeinsam mit einem Sinfonie-Orchester im Gewandhaus Leipzig klassisch-modern umzusetzen! Das Repertoire F2Ms umfasst inzwischen über 70 Songs aller Dekaden der legendären Engländer. Und ein Ende ist nicht in Sicht…

https://www.facebook.com/forcedtomode
https://www.facebook.com/adamisagirl
Devote Jena

Besetzung:
Matthias Kahra (guitar)
Thomas Schernikau (keys + backing vocals)
Christian Schottstädt (vocals)

Forced To Mode Liveclips:
http://forcedtomode.de/index.php/videos

Deutschlands führendes Szene-Magazin Sonic Seducer schrieb über FORCED TO MODE:
„An dieser Stelle soll das Phänomen Forced To Mode ganz dringend ans Herz gelegt werden: Depeche Mode-Coverbands gibt es zwar wie Sand am Meer, aber keine – noch mal: keine! – einzige davon kann mit dieser Berliner Combo ansatzweise mithalten! Der Frontmann singt mindestens genauso gut wie Dave, Gänsehaut-Effekt und DM-Party sind garantiert. Das sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen…“

weitere Pressezitate:

„… die wohl beste Depeche Mode-Coverband des Planeten …“
MONKEYPRESS.DE

„… eine Show, die dem Original mehr als nahe kommt …“
UNART.TV

„… hier war nicht irgendeine Depeche-Mode-Cover-Band zugange: Ich hörte Leute sagen, diese Band sei beinahe besser als das Original …“
BODYSTYLER.DE

„… wer F2M live erlebt hat, will nichts anderes mehr …“
DEUTSCHE-MUGGE.DE

„… als ob Depeche Mode selbst spielen …“
MÄRKISCHE ALLGEMEINE

„… mehr als ein Coverkonzert, ein professionelles Tribut bester Machart …“
KLANGWELT-INFO.DE

„… Deutschlands wohl beste Depeche-Coverband …“
DEPECHEMODE.DE

„… DM-Fans, schaut Euch diese Band einmal live an …“
HELLZONE.DE

Apr
1
Sa
ROLF MILLER
Apr 1 um 18:00

ROLF MILLER

„ALLES ANDERE IST PRIMÄR“

Rolf_Miller_500

18:00 Einlass / 19:00 Beginn

„Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“- das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht – Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“

Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen „Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.“ Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust – bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh.

Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht. Es wird langsamer, niedriger, kürzer. Nach seinen Erfolgsprogrammen „Kein Grund zur Veranlassung“ und „Tatsachen“ wissen wir eins sicher: Millers namenloser Held wird in „Alles andere ist primär“ noch grandioser scheitern – und das gönnen wir jedem Zuschauer.

Werden er, Achim und Jürgen sterben? Haben Frauen endlich Namen? Kommen sie überhaupt vor? Was haben Tatortmanie, Sudoku und Facebook damit zu tun? Wir werden es erfahren, unser Sportsfreund für alle Lebensfragen garantiert nicht.

http://www.rolfmiller.de