Programm

Mrz
14
Do
QUICHOTTE
Mrz 14 um 19:00

QUICHOTTE

„Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins“

im Paradiescafe, Vor dem Neutor 5, Jena

Nein oder nicht nein? Das ist hier die Frage.

Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren. Dabei werden existenzielle Fragen aufgeworfen wie: „Bin ich gut genug?“; „Gibt es einfache Wahrheiten?“; „Habe ich eine klare Haltung?“ oder: „Sind eigentlich noch Chiasamen da?“

Gewohnt selbstironisch und dem Schalk im Nacken immer das letzte Wort gewährend verbindet er feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets ekstatisch gefeierten Freestylerap. Letztlich bleibt natürlich noch die Frage zu klären, warum ein Hai-Luftballon auf dem Plakat ist. Nun ja, da stand ein Typ in der Fußgängerzone und hat die Dinger verkauft.

Und Quichotte … konnte einfach nicht „Nein“ sagen.

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.quichotte.net

Mrz
15
Fr
CARL-EINAR HÄCKNER
Mrz 15 um 19:00

CARL-EINAR HÄCKNER

Mit seinen einzigartigen Wahrheiten über das Leben, über hysterischen Wahnsinn und mit einem „Eisbärmärchen zum Warmhalten“.

Er ist ein Star im Land der Mitternachtssonne und der lebende Beweis dafür, dass die Schweden dem Showbiz mehr bieten können als knackige Overalls und Pop-Hymnen.

Carl-Einar Häckner präsentiert eine einzigartige Mischung aus liebenswerten Possen, magischem Chaos, blitzschnellem Humor und verrückten Liedern – er ist Magier, Comedian, Musiker und Kolumnist.

Auf der ganzen Welt ist er mittlerweile berühmt für seinen „qualifizierten Blödsinn auf höchstem Niveau“. Schnallt euch an und macht euch bereit für seine brandneue Performance – mit scharfen Texten, unglaublichen Illusionen und vielleicht der Antwort darauf, was uns Menschen menschlich macht.

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.carleinarhackner.com

SYBILLE BULLATSCHEK
Mrz 15 um 19:00

SYBILLE BULLATSCHEK

„ICH DARF DAS, ICH BIN PFLÄGEKRAFT!“

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Es geht wieder rund in der Pfläge! Sybille Bullatschek geht mit Ihrem mittlerweile 4. Programm auf Tour. Wer glaubte, die Geschichten vom Haus Sonnenuntergang wäre schon alle erzählt, der wird eines besseren belehrt.

Die Bedienungsanleitung für den neuen Pflägeroboter Ming Jong ill lässt Sybille schier verzweifeln und auch die Anwendung des Gerätes, wird statt einer Entlastung zur Belastung für die ohnehin schon gestressten Pflägekräfte. Da kann nur ein Anruf in China helfen, aber wie soll man den meistern ohne ein Wort Chinesisch zu beherrschen? Sybille, das Fremdsprachen-Ass, ist also wieder gefragt. Nach ihren bisherigen Versuchen Englisch, Spanisch und Russisch zu lernen, knöpft sie sich diesmal das Land der aufgehenden Sonne vor.

Auch sportlich wird es diesmal im Haus Sonnenuntergang. Aufgrund des hohen Krankenstandes hat Chef Herr Otterle Gymnastik angeordnet. Diese klingt auf der CD jedoch einfacher als sie in Wirklichkeit umzusetzen ist. Sybille übt mit Hilfe des Publikums „die Pflägegrätsche“ und den „doppelten Bettlupfer“. Ob das ganze am Ende jedoch genauso grazil aussieht, wie im beigefügten Prospekt, bleibt abzuwarten.

Und ganz nebenbei verdreht der neue attraktive Physiotherapeut Patrick den betagten Senioras und den Pflägekräften den Kopf. Ein erbitterter Kampf um die Gunst des Schönlings beginnt, bei dem nur eine gewinnen kann…

Freuen Sie sich auf einen gewohnt wilden, lustigen aber auch nachdenklichen Abend mit der Pflägekraft der Herzen und ihren Geschichten rund ums Haus Sonnenuntergang, dem verrücktesten Seniorenheim Deutschlands.

Ermäßigter Eintrittspreis für alle Pflegemitarbeiter!

Mrz
16
Sa
ROLF MILLER
Mrz 16 um 18:00

ROLF MILLER

„OBACHT MILLER“

18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt – trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ – wo ist das Problem, ich bin mir genug – aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER – das neue Programm von Rolf Miller.

Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken… „Ball flach halten, kein Problem… ganz ruhig, alles schlimmer äh… wie sich‘s anhört…“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.

Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. – Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose – in die Tüte.

http://www.rolfmiller.de

Oops!… I Did It Again – 2000er Hits only!
Mrz 16 um 22:00

Oops!… I Did It Again

2000er Hits only!

Die 2000er sind noch so jung und greifbar und doch schon wieder fast ein ganzes Jahrzehnt vergangen. Grund genug, den 2000ern eine eigene Party mit den besten Songs zu widmen.

In dem Jahrzehnt nach den bunten 90ern traten Künstler, wie Eminem, Lady Gaga, 50 Cent, Shakira, Coldplay, Juli, Robbie Williams, Black Eyed Peas oder Silbermond auf den Plan, doch auch unsere alten Helden, wie Madonna, Nena, Backstreet Boys, Red Hot Chili Peppers, Die Fantastischen Vier oder Bon Jovi lieferten weiterhin Hits am Fließband. Die Welt verlor einen ihrer schillernsten Künstler: den King of Pop Michael Jackson. Die Ärzte & Die Toten Hosen rockten einfach weiter und wir verabschiedeten uns 10 Jahre nach der Ost-Mark auch schon wieder von der D-Mark. Im Kino feierten wir Filme, wie Fight Club, Iron Man, Avatar, Fluch der Karibik oder Der Herr der Ringe. TV-Formate, wie Big Brother, DSDS oder das Dschungelcamp ließen uns ab sofort fremdschämen und nach den wilden 90ern waren wir dann so richtig im „neuen Leben“ angekommen.

Wir haben sie für Dich rausgekramt, die Hits, die zur Jahrtausendwende gefeiert wurden und wenn ihr mal wieder ordentlich zu den Hits der Euro-Einführung die Sau rauslassen wollt, dann kommt vorbei.

Wir sind bereit dafür, Ihr auch?

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Mrz
21
Do
KORPIKLAANI, TURISAS, TROLLFEST
Mrz 21 um 18:00

KORPIKLAANI

+ special guests: TURISAS + TROLLFEST
„Wayfarers & Warriors Tour 2019“

18:00 Einlass, 18:30 Beginn

https://www.facebook.com/korpiklaani
https://www.facebook.com/turisas
https://www.facebook.com/trollfestofficial



Mrz
22
Fr
RUFFICTION
Mrz 22 um 19:00

Rosenkeller Jena Concerts present:

RUFFICTION

WEISSES RAUSCHEN Tour

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Ruffiction hören nur noch Weisses Rauschen.
Nachdem die Band Anfang 2018 mit ihrem Album Ausnahmezustand auf Platz 3 gechartet sind und mit der dazugehörigen Tour für Ausnahmezustände in deutschen Konzerthallen gesorgt haben, geht es jetzt wieder los.
Bandmember Crystal F hat gerade seine neue Platte Panzerband & billiges Crack rausgebracht, die Ruffiction wieder auf Tour schickt. Hip Hop mit Moshpit Garantie.
Wer die Energie einer Ruffiction Show noch nie erlebt hat, sollte nicht mehr lange warten und sie auf Tour besuchen.
Unterstützt werden Ruffiction von Tamas und zero/zero.

www.facebook.com/ruffictionproductions
www.rosenkeller.de

Mrz
23
Sa
HELENE BOCKHORST
Mrz 23 um 18:00

HELENE BOCKHORST

„Die fabelhafte Welt der Therapie“

18:00 Einlass, 19:00 Beginn

Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung – es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.

Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.

www.facebook.com/HeleneBockhorst

IT’S MY LIFE
Mrz 23 um 22:00

IT’S MY LIFE

DEINE 80er / 90er / 2000er PARTY

its-my-life_neutral

Auch das 1. Jahrzehnt des neuen Jahrtausends bietet so viele gute Songs, die Du feierst, weil es das Jahrzehnt deiner Jugend ist, du magst aber auch die wilden 80er und sowieso die neonfarbenen 90er. Dann bist Du bei dieser Party genau richtig: von DEPECHE MODE und NENA über die SPICE GIRLS und BACKSTREET BOYS bis hin zu EMINEM und LADY GAGA – heute Nacht tanzt Du dich durch 30 Jahre von einem Partyhit zum Nächsten!

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Mrz
30
Sa
NIGHTWASH LIVE 2019
Mrz 30 um 18:00

NIGHTWASH LIVE 2019

DAS ORIGINAL LIVE ON TOUR!

18:00 Einlass, 19:00 Beginn

NightWash ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. Es ist die Stand-Up Comedy Show mit immer neuen Künstlern in einer außergewöhnlichen und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 17 Jahren. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.

Die von Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gegründete Show zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. Mario Barth, Hennes Bender, Ingo Oschmann, Ausbilder Schmidt, Tobias Mann und Dave Davis hatten hier ihre ersten Fernsehauftritte. Diese Tradition führt NightWash auch heute fort. Die Show bringt neben Comedy-Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschenden Nummern auf die Mattscheibe.

Im F-Haus Jena präsentiert euch der NightWash-Moderator Marcel Mann die Comedians Thomas Schmidt, Tim Whelan und Johnny Armstrong.

Alle aktuellen Infos findet Ihr unter www.nightwash.de

https://www.facebook.com/thomasschmidtcomedy/
https://www.facebook.com/imtimwhelan/
https://www.facebook.com/JohnnyArmstrong/