Programm

Mai
18
Do
Fällt aus: INGMAR STADELMANN
Mai 18 um 19:00

Achtung, wegen einem TV-Termin kann Ingmar Stadelmann am 18. Mai nicht nach Jena kommen, die Show fällt aus. Bereits gekaufte Karten bitte an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurück geben.

INGMAR STADELMANN

„#HUMORPHOB – DIE NEUE STAND-UP-SHOW!“

ingmarstadelmann_800

Bekannt aus der „heute-show“ (ZDF) und „Nuhr im Ersten – Der Satiregipfel“ (DAS ERSTE)

Ingmar Stadelmann hat ihn längst angetreten: Den Kampf gegen Humorlosigkeit. Mit seinem neuen Programm „#humorphob“ tourt der Stand-up-Comedian durch Deutschland.

Die Anschläge auf die Satirezeitschrift „Charlie Hebdo“ haben ihn zu seinem Thema gebracht: Die Angst vor Humor, die – so Stadelmann – in uns allen steckt. Die zum heiklen Punkt führt, an dem es heißt: „Da hört der Spaß auf!“. Genau da geht er für Ingmar Stadelmann erst los. Wenn er auf der Bühne darüber sinniert, wie das Pariser Attentat wohl in Berlin abgelaufen wäre, zum Beispiel. Dann klopft er die Situation auf ihre Absurditäten ab und vergisst moralische Zwänge. Auch in Terrorzeiten empfiehlt der Berliner „heroische Gelassenheit“, einen Begriff, den er vom Politikwissenschaftler Herfried Münkler gelernt hat.

Auf solche Weise dockt Stadelmann immer wieder im Alltag an und überrascht mit seiner furchtlosen Art, aktuelle politische Themen in seinen Gedankenspielen zu verarbeiten. So reißt er auch das Fernsehpublikum mit – wie zuletzt in der Sendung „Markus Lanz“ (ZDF), immer wieder als Außenreporter in der „heute-show“ (ZDF) oder als Standupper in „Nuhr im Ersten“ (DAS ERSTE). Er freut sich über Applaus genauso wie über schamhaft unterdrücktes Lachen des Publikums an heikler Stelle. Natürlich trifft der Wahl-Berliner auch auf Menschen, die seinen schonungslosen Humor ablehnen, spricht er doch Wahrheiten aus. Sie bringen Stadelmann nicht aus der Ruhe. Denn für den besten Newcomer beim „Deutschen Comedypreis“ 2014 gilt: „Humor ist immer ein Kann-Angebot! Kein Muss!“

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.ingmarstadelmann.de/

Mai
20
Sa
NEON PARTY
Mai 20 um 22:00

NEON PARTY

… GLOW UP YOUR NIGHT …

Heute knipsen wir das Licht aus und werfen die Schwarzlichtstrahler an. Am besten ziehst Du dir für diese Party etwas Neonfarbenes über, schnappst Dir deine Freunde und tanzt zu Charts, House, Black und Rock&Pop Classics durch die Nacht. Lässt Dich leuchtend bemalen, schlürfst Deinen Drink durch glühende Strohhalme und wirst einfach Teil der leuchtenden Menge.

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Mai
27
Sa
We Like Birthdays
Mai 27 um 22:00

WE LIKE BIRTHDAYS…

Alle Geburtstagskinder von April, Mai und Juni erhalten für sich und einen Freund freien Eintritt am Einlass (Ausweis bereit halten!!!) Außerdem erhält das Geburtstagskind ein Becks seiner Wahl an der Bar.
Die ganze Aktion geht bis 24 Uhr

Also Freunde. Mitmachen, Mitfeiern und Spass haben 😉

Für alle die nicht Geburtstag haben, aber trotzdem Lust haben mit uns zu feiern, kostet der Eintritt bis 23:30 Uhr nur 3 Euro, danach 5 Euro.

Wir sehen uns.

music styles: House, Black, Party Tunes

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Mai
28
So
CHRIS TALL
Mai 28 um 17:30

CHRIS TALL

„SELFIE VON MUTTI! WENN ELTERN COOL SEIN WOLLEN…“

ChrisTall_800

17:30 Einlass / 19:00 Beginn

November 2015:
„Chris Tall erobert mit #darferdas? die sozialen Netzwerke und wird zum vitalen Hit!“
Der #darferdas? ist nicht mehr aus dem Netz weg zu denken. Comedian Chris Fall, der diesen Oneliner innerhalb seines Standups bei „TV total“ ins Leben rief, verzeichnet seitdem über 1,1 Mio. Klicks auf das Video bei YouTube. Seine Message „Integration durch Humor“ hat den Nerv getroffen. Über Nacht verdreifachte sich der Ticketverkauf seiner Tour und die Zahl seiner Follower bei Facebook.
„Endlich darf wieder gelacht werden“ heißt es seitens der Fans.

Der Himmel ist strahlend blau, aber es wird regnen. Warum? Weil die Wetter-App das so anzeigt! Dumm nur, dass Papa mal wieder vergessen hat, das Datum zu aktualisieren. Mutti hingegen erfreut sich an dem neuen Foto-Bearbeitungs-Programm, mit dem sie ihren Sohn 100 Kilogramm schwerer aussehen lassen kann. Im Gesicht. Doch dieses Foto landet aus Versehen auf Facebook…
Chris Tall, der Gewinner zahlreicher Comedy- & Kabarettpreise (u. a. „RTL Comedy Grand Prix“ und „Hamburger Comedy Pokal“) zeigt in seinem neuen Solo „Selfie von Mutti! Wenn Eltern cool sein wollen…“ die Tücken der modernen Technik und wie sie sich auf die Beziehung zwischen Eltern und Kindern auswirken kann. Humorvoll schildert der junge Comedian Geschichten aus seinem Leben und wie es sich als Jugendlicher zwischen bedingungsloser Elternliebe und gleichzeitigem Genervt-Sein aushalten lässt.

http://www.chris-tall.de

Mai
31
Mi
Professorennacht Jena – „Mein Prof ist ein DJ!“
Mai 31 um 22:00

// Professorennacht Jena – „Mein Prof ist ein DJ!“

profnacht2016

Endlich ist es wieder soweit: Die Professorennacht kommt nach Jena.
Für eine Nacht schwingen sich eure Professoren vom Hörsaal hinters DJ-Pult und geben ihre Lieblingssongs zum Besten.
Let’s #partyhard Jena – wir können es kaum abwarten!!!

Jun
3
Sa
Pfingsten? Party!
Jun 3 um 22:00

Pfingstparty

Das Beste von den 70ern bis zu den Charts von heute

pfingstparty

music styles: Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Jun
10
Sa
(Un)treuparty
Jun 10 um 22:00

(UN)TREUPARTY im F-Haus

Treu oder Untreu ?
Engel oder Teufel ?

untreu_neutral_600

Auf diesem gutlaunigen Tanzevent könnt Ihr mit verschiedenfarbigen Leucht-Armbändern Eure „Paarungsbereitschaft“ signalisieren, Ihr müsst aber nicht 😉

music styles: Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Jun
17
Sa
pump up the 90s
Jun 17 um 22:00

pump up the 90s

Best of 90s Sound & Visions + special priced 90s drinks

90s_neutral_600

Wer denkt nicht manchmal wehmütig an das Jahrzehnt zurück, in dem sich die heranwachsende Computergeneration mit Inline-Skating und Snowboarding die Zeit vertrieb. Man spielte GameBoy, fand die Simpsons und Al Bundy absolut kultig und mixte seine Drinks mit einem geheimnisvollen Gummibärchenextrakt aus der blau-silbernen Dose. Bezahlt wurde natürlich alles mit der guten alten D-Mark. Die DVD und das Musikfernsehen starteten ihren Siegeszug rund um den Globus und im Kino vergnügte man sich mit Filmen, wie Pulp Fiction, Eiskalter Engel und Trainspotting. Überall war Musik und wir waren mittendrin.Erlebt heute Euren Soundtrack zum ersten Kuss, der Fahrschule, dem Tanzkurs, dem Abschlussball und des ersten Discobesuchs.

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Jun
24
Sa
Piu Piu Konfetti Party
Jun 24 um 22:00

Piu Piu Konfetti Party

…Tanze im Konfettiregen…

Du magst es bunt und hast Spaß an Tanzmusik? Dann bist Du heute richtig bei uns. Wir beschießen Dich mit Konfetti, während Du auf der Tanzfläche zu House, Black & Party Tunes abgehst und hey, Du tanzt im Asch…, äh, Konfettiregen 🙂

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Jun
26
Mo
FANFARE CIOCARLIA im Rosenkeller
Jun 26 um 19:00

Achtung, das Konzert findet im Rosenkeller, Johannisstraße 13, statt!

FANFARE CIOCARLIA

– THE LEGENDS OF GYPSY BRASS –

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Fanfare Ciocarlia gilt weltweit als eine der besten Live-Bands, die mit unerschöplicher Energie und Einfallsreichtum ihre Fans von Melbourne bis Memphis, von Tokio bis Toulouse begeistert. Die 12 Musiker blasen von der Bühne aus zum Sturm und versetzen damit das Publikum seit mehr als 20 Jahren auf mehr als 1.400 Konzerten in Ekstase.
Und trotzdem bleibt für das Dutzend Musiker, die ihr Handwerk mit der Muttermilch aufgesogen haben, jeder Auftritt eine neue Herausforderung. Die Band will nicht einfach unterhalten, sondern die Seele der rumänischen Zigeunermusik beschwören. Sobald Fanfare Ciocărlia – die Blaskapelle aus dem entlegenen rumänischen Dorf Zece Prăjini – die Backen bläht, fahren dem Publikum die Rhythmen der Roma in die Beine. Seit ihrer Entdeckung im Jahr 1997 erobert Fanfare Ciocărlia Europa im Sturm. Mit ihrer rasanten Blasmusik erreicht die Band heute Punks und Headbanger, Jazz- und Funk-Fans sowie Weltmusikanhänger oder schlicht diejenigen, die ganz einfach originelle Musik lieben. Selbst die ernste Welt der Klassik empfängt Fanfare Ciocărlia mit offenen Armen und bittet in die renommiertesten Konzertsäle und Opernhäuser. Nach Europa folgten Einladungen in den USA, Asien, Australien und Nordafrika. Die Musiker reden Rumänisch, Musik aber ist ihre Weltsprache und so mündet jedes Konzert rund um den Globus unmissverständlich in eine ausgelassene Party. Die Londoner Times umschrieb Fanfare Ciocarlias gepfefferten Balkan-Funk als „heavy, heavy monster sound“ und die CD-Veröffentlichungen katapultierten den unverwechselbaren Balkan-Groove der Band auf die Tanzflächen der Clubs weltweit. Fanfare Ciocărlia wird von der Kritik gefeiert und in sämtlichen Medien hoch gehandelt: Die Band war in verschiedenen Filmen im Kino zu sehen (Ralf Marschalleck begleitete das wilde Dutzend in „Iag Bari – Brass On Fire“ auf einer ihrer Europatourneen und in Fatih Akins Film „Gegen die Wand“ mischte die Band Hamburger Clubs auf. Sie zieren das Titelbild des Buches „Princes Amongst Men“ (Garth Cartwrights gefeiertes Werk über die Roma-Musik des Balkan) und Sacha Baron Cohen gab für den Soundtrack seiner Komödie „Borat“ eine neue Version der Biker- Hymne „Born to Be Wild“ in Auftrag.

https://www.facebook.com/FanfareCiocarlia/
http://www.asphalt-tango.de/fanfare/fanfare_ciocarlia.html
https://www.facebook.com/RosenkellerJena/