Programm

Mrz
30
Do
CARL-EINAR HÄCKNER
Mrz 30 um 19:00

CARL-EINAR HÄCKNER

„SCHERBEN“

CEH_And_Trulls_500

Der einzige schwedische Mega-Star-Comedy-Zauberer Carl-Einar Häckner kommt mit einem Zylinder voller magischen Chaos, silly Songs und blitzschnellem Humor.

Mit seiner unverwechselbaren Marke von Comic Clownerie, chaotischem Charme und Offbeat-Zauberei, versucht der TV total-Star – mit nichts als einer tatty Trickkiste und einem EntfesselungsKünstler-Hund namens Houndini bewaffnet – die Höhen und Tiefen des Lebens zu entwirren.

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.carleinarhackner.com

Mrz
31
Fr
FORCED TO MODE + ADAM IS A GIRL + Aftershowparty mit DEVOTE
Mrz 31 um 19:00

FORCED TO MODE

– THE DEVOTIONAL TRIBUTE TO DEPECHE MODE –
+ special guest: ADAM IS A GIRL

Nach der Show werden die Jungs von Devote Jena den Abend mit einer Aftershowparty abrunden. Wir freuen uns und bis dahin!

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

forcedtomode_800

Mit ihren energetischen leidenschaftlichen Liveshows haben sich FORCED TO MODE den Ruf als Deutschlands beste DEPECHE MODE-Tribute-Band erspielt. Vor allem die „ganz-nah-am-Original“-Stimme und die perfektionistische Liebe zum Sound-Detail machen diese Tribute-Show qualitativ einzigartig.

Die Berliner Electrock/Indietronic-Formation FORCED MOVEMENT (u.a. Jury-Gewinner des Citroen-DS5-Musikwettbewerbs, mehrfacher Contest-Gewinner auf c-tube.de) gründete 2011- auf eine sehr leidenschaftliche Bitte hin – das Depeche Mode-Tribute-Projekt „FORCED TO MODE“. Die Reaktionen der Depeche Mode-Fans, die die bisherigen Konzerte begeistert erlebten und die Livevideos der Band sprechen hier eine eindeutige Sprache. Der große Anspruch von FORCED TO MODE ist es, die zeitlosen Songs der britischen Ausnahmeband Abend für Abend noch einmal leidenschaftlich und hingebungsvoll „auferstehen“ zu lassen…

Die 3 Musiker widmen sich vor allem den ersten 15 Schaffensjahren des Originals. Dabei zählen stetig wechselnde Setlists sowie selten, bisweilen noch nie live gespielte DM-Songs zum großen Credo der Band. Bisherige Höhepunkte der Arbeit F2Ms sind sicherlich die 3-tägige „Violator-Tour“, auf der Forced To Mode 2015 erstmals das erfolgreichste Album Depeche Modes in kompletter Länge und Original-Tracklist auf die Bühnen brachte; das 2016er Konzert im Berliner Meistersaal der Hansa-Studios, in dem DM in den 80ern drei ihrer berühmten Alben produzierten; ein Gig im Sommer 2016 auf der legendären Festung Königstein sowie das Konzert während des „Gothic Meets Klassik 2016“: Forced To Mode hatte die große Ehre, mehrere berührende Titel von Depeche Mode gemeinsam mit einem Sinfonie-Orchester im Gewandhaus Leipzig klassisch-modern umzusetzen! Das Repertoire F2Ms umfasst inzwischen über 70 Songs aller Dekaden der legendären Engländer. Und ein Ende ist nicht in Sicht…

https://www.facebook.com/forcedtomode
https://www.facebook.com/adamisagirl
Devote Jena

Besetzung:
Matthias Kahra (guitar)
Thomas Schernikau (keys + backing vocals)
Christian Schottstädt (vocals)

Forced To Mode Liveclips:
http://forcedtomode.de/index.php/videos

Deutschlands führendes Szene-Magazin Sonic Seducer schrieb über FORCED TO MODE:
„An dieser Stelle soll das Phänomen Forced To Mode ganz dringend ans Herz gelegt werden: Depeche Mode-Coverbands gibt es zwar wie Sand am Meer, aber keine – noch mal: keine! – einzige davon kann mit dieser Berliner Combo ansatzweise mithalten! Der Frontmann singt mindestens genauso gut wie Dave, Gänsehaut-Effekt und DM-Party sind garantiert. Das sollte man sich definitiv nicht entgehen lassen…“

weitere Pressezitate:

„… die wohl beste Depeche Mode-Coverband des Planeten …“
MONKEYPRESS.DE

„… eine Show, die dem Original mehr als nahe kommt …“
UNART.TV

„… hier war nicht irgendeine Depeche-Mode-Cover-Band zugange: Ich hörte Leute sagen, diese Band sei beinahe besser als das Original …“
BODYSTYLER.DE

„… wer F2M live erlebt hat, will nichts anderes mehr …“
DEUTSCHE-MUGGE.DE

„… als ob Depeche Mode selbst spielen …“
MÄRKISCHE ALLGEMEINE

„… mehr als ein Coverkonzert, ein professionelles Tribut bester Machart …“
KLANGWELT-INFO.DE

„… Deutschlands wohl beste Depeche-Coverband …“
DEPECHEMODE.DE

„… DM-Fans, schaut Euch diese Band einmal live an …“
HELLZONE.DE

Apr
1
Sa
ROLF MILLER
Apr 1 um 18:00

ROLF MILLER

„ALLES ANDERE IST PRIMÄR“

Rolf_Miller_500

18:00 Einlass / 19:00 Beginn

„Wenn der Schuss nach vorne losgeht“ oder „Ich nehm mich selbst nicht so wichtig, wie ich bin.“- das wären Titelalternativen für Rolf Millers viertes Kabarettprogramm gewesen. Hier spürt man schon, wo’s langgeht – Millers Alter Ego würde sagen: „So gut, dass es schon wieder blöd ist.“

Millers Antiheld merkt nicht, was er da anrichtet. Er ist nicht allwissend, im Gegenteil. Miller kommt von unten. Oder um es mit Karl Kraus zu sagen „Es genügt nicht, sich keine Gedanken zu machen, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.“ Miller erhielt zuletzt den deutschen Kabarettpreis für seine komponierten Stammelsymphonien. Denn keiner versteht es so gut wie er, mit Banalem Kompliziertes auszudrücken. Er spricht hinterhältig indirekt Wahrheiten aus, die weh tun. Und trifft von hinten durch die Brust – bevor wir es merken, lachen wir erst mal, und dann tut es noch mehr weh.

Schneller, höher, weiter? Garantiert nicht. Es wird langsamer, niedriger, kürzer. Nach seinen Erfolgsprogrammen „Kein Grund zur Veranlassung“ und „Tatsachen“ wissen wir eins sicher: Millers namenloser Held wird in „Alles andere ist primär“ noch grandioser scheitern – und das gönnen wir jedem Zuschauer.

Werden er, Achim und Jürgen sterben? Haben Frauen endlich Namen? Kommen sie überhaupt vor? Was haben Tatortmanie, Sudoku und Facebook damit zu tun? Wir werden es erfahren, unser Sportsfreund für alle Lebensfragen garantiert nicht.

http://www.rolfmiller.de

IT’S MY LIFE
Apr 1 um 22:00

IT’S MY LIFE

DEINE 80er / 90er / 2000er PARTY

its-my-life_neutral

Auch das 1. Jahrzehnt des neuen Jahrtausends bietet so viele gute Songs, die Du feierst, weil es das Jahrzehnt deiner Jugend ist, du magst aber auch die wilden 80er und sowieso die neonfarbenen 90er. Dann bist Du bei dieser Party genau richtig: von DEPECHE MODE und NENA über die SPICE GIRLS und BACKSTREET BOYS bis hin zu EMINEM und LADY GAGA – heute Nacht tanzt Du dich durch 30 Jahre von einem Partyhit zum Nächsten!

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Apr
7
Fr
Ausverkauft: 99% Rammstein – 100% Völkerball
Apr 7 um 20:00

99% Rammstein – 100% Völkerball

Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt keine Abendkasse. Danke für Euren Support!

Völkerball Cover PROMO.eps

Völkerball heißt die Band – A Tribute to Rammstein lautet der Untertitel. Wie groß dieser Untertitel geschrieben wird, steht schon fest, bevor Völkerball den ersten Ton gespielt hat. Der Vorhang fällt und gibt endlich den Blick auf das vollendete Bühnenbild und eine überwältigende Kulisse frei. Hier wird sich in den nächsten beiden Stunden eine für Auge und Ohr kaum fassbare Inszenierung abspielen, in der durch ausgefeilte Lichtshow und haargenau platzierte Pyroeffekte brillante visuelle Akzente gesetzt sind.

Bricht dann erst der brachiale Rammstein-Sound unerbittlich hart auf den Konzertbesucher nieder, wie der Hammer auf den Amboss und erklingt erst einmal die sonore – eigentlich ja unverwechselbare – Rammstein-Stimme aus der Kehle des Völkerball- Frontmanns René Schulte, so ist die Illusion perfekt. Völkerball spannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein- Discografie und lockt damit nicht nur echte Rammstein Fans aus der Reserve.

Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Völkerball-Musiker dabei so perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen „Vorbilder“ zu schlüpfen, dass sich selbst gestandene Rammstein Fans ungläubig die Augen reiben.

Mit scheinbar abwesenden, toten Blicken und den typischen, kantigen und entschlossenen Bewegungen und Gesten verkörpert Völkerball gekonnt die fremde und kühle Ausstrahlung, die Rammstein so unnahbar erscheinen lässt.

Die Band scheint in eine andere Welt versetzt, eingehüllt in eine urgewaltige Atmosphäre, die sich in den gnadenlosen Texten der Rammstein-Songs wiederfindet. Mitten ins Herz treffen sie das Völkerball Publikum – irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, Faszination und Ekel oder Lust und Schmerz, genau wie die Musik von Rammstein, die sich hart und prägnant präsentiert, roh und einfühlsam, von Grund auf kalt und doch emotional.

20:00 Einlass, 21:00 Beginn

Apr
8
Sa
Piu Piu Konfetti Party
Apr 8 um 22:00

Piu Piu Konfetti Party

…Tanze im Konfettiregen…

Du magst es bunt und hast Spaß an Tanzmusik? Dann bist Du heute richtig bei uns. Wir beschießen Dich mit Konfetti, während Du auf der Tanzfläche zu House, Black & Party Tunes abgehst und hey, Du tanzt im Asch…, äh, Konfettiregen 🙂

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Apr
12
Mi
Nachtschwaermer / Semester Opening
Apr 12 um 22:00

Nachtschwaermer / Semester Opening

✘ SEMESTER OPENING ✘ Mittwoch 12. April 2017 ✘

Am 12. April 2017 bringen wir dieses Jahr alle Nachtschwaermer in das F-Haus ! Das Nachtschwaermer Event geht in Jena in die zweite Runde. Zum Sommersemester begrüßen wir euch zum größten Semester Opening der Stadt. Damit das F-Haus zum überkochen gebracht wird, haben wir DJ Psichoz und August de Lyska für euch mit im Gepäck, die euch mit den feinsten Beats aus Hip-Hop, Black, 80’s / 90’s und House auf 2 Floors verwöhnen.

Studentenfreundliche Preise haben wir auch für euch organisiert:

✘ Gin Tonic & Captain Cola für 3,5€ All NIGHT LONG
✘ Pfeffi, Kirsch, Wodka Feige & Kümmerling für 1,5€ ALL NIGHT LONG

Außerdem bringen wir wieder unsere BEERPONG-AREA mit, die beste Gelegenheit bietet, sich bei ein Paar Runden Beerpong für eine unvergessliche Nacht aufzuwärmen.

✵ S H O R T F A C T S ✵

✘ 12 APR // F-Haus
✘ EINLASS 22.00 h
✘ HIP-HOP // BLACK // 80’s 90’s // House
✘ BEERPONG Area
✘Gin&Tonic & Captain Cola 3,5€ ALL NIGHT LONG

✵ T I C K E T S ✵

✘ VVK TICKETS 5€ (!!nur so lange der Vorrat reicht!!)
✘ TICKETVERKAUF findet ab dem 5.4.2017 im Foyer der Mensa am Ernst-Abbe-Platz täglich von 11.30 h – 14.30 h statt.

✵ M U S I C B Y ✵

✘ DJ Psichoz (Erfurt)
✘ August de Lyska (Dresden)

✵ S P E C I A L S ✵

✘ Gin Tonic & Captain Cola 3,5€
✘ Pfeffi // Kirsch // Wodka Feige // Kümmerling 1,50 €

Wir freuen uns auf euch!

Euer Nachtschwarmer-Team
e² events

Apr
13
Do
a tribute to Motörhead & Iron Maiden
Apr 13 um 19:00

a tribute to Motörhead & Iron Maiden

Motörhead CZ Revival + Made in Iron

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

motorhead-CZ

Lemmy ist nun doch leider in die ewigen Jagdgründe abgehauen, sitzt an Gottes Bar und trinkt, was es dort so gibt. In die Bresche springen 3 Herren aus Pilsen, zwar nicht die Hauptstadt des Whiskys, aber immerhin Geburtsort des Bieres. Motörhead Czech Republic Revival haben alles, was eine Motörhead Coverband haben muß. Sie sind schnell, sie sind laut und sie rocken. Im Repertoire sind alle Klassiker, „Ace of spades“, „Metropolis“, „Iron fist“ und auch „Over kill“. Dazu zwei Dutzend andere Motörhead- Lärmbrocken. Showgehabe is nich – dafür Rock & roll Heavy Metal Blues, wie es direkter kaum geht. Ob zwischendurch auch ein paar „Lemmy- Weisheiten“ kommuniziert werden, bleibt allerdings zweifelhaft. So „original“, traut sich die Band dann doch nicht zu sein. Wenn aus dem Publikum aber erschallt: „Lemmy: lauter“, wird das mit Sicherheit verstanden. Holt euch den Tod aller Dezibelmessgeräte in euren Club, ihr werdet es nicht bereuen.

:::

Jede große Band verdient eine große Tributband und die britischen Heavy Metal Ikonen Iron Maiden sind da keine Ausnahme. Iron Maiden ist sicherlich einer der größten Metal-Acts und sie sind immer noch stark. In den letzten 35 Jahren haben sie eine riesige Fangemeinde mit Fanclubs und Tribute-Bands auf der ganzen Welt aufgebaut. Diejenigen, die mit dem Katalog und der Geschichte von Iron Maiden vertraut sind, wissen, dass alles in den frühen 1980er Jahren begann. Die schwedische Tribute Band Made in Iron konzentriert sich in erster Linie auf diese klassische Ära. Mit einem soliden Set, das weitgehend auf dem Live After Death Album basiert, vermischen sie es perfekt mit anderen Iron Maiden Meisterwerken. Obwohl die Set-List auf diese Ära fokussiert, bedeutet das nicht, dass es keine Überraschungen in jeder Show mit einer ständig wechselnden Set-List gibt. Made in Iron kommen außerhalb von Göteborg, Schweden. Sie sind sehr engagiert und professionell in ihrem Tribut. Das sind die Songs, mit denen sie aufwuchsen und die sie genau und präzise mit jeder Note von Anfang bis Ende spielen. Das ist nicht ein grob zusammengestelltes Tribute, das ist erstklassige Leistung. Für Iron Maidens Hardcore-Fans aus den Clubs und als Support bei Pre-Partys für Iron Maiden Arena-Touren sagen Fans, dass sie noch keine bessere Tribut Band gesehen haben, als Made in Iron. Das sagt alles: Made in Iron ist eine der besten Bands, die es gibt, und gerade weil sie aus Schweden kommen, heißt das nicht, dass sie nur innerhalb der Grenzen von Schweden unterwegs sind. Iron Maidens Musik überschreitet Grenzen und das gleiche gilt für Made in Iron. Ihre Shows sind etwas, das Ihr nicht verpassen solltet!

www.motorheadrevival.cz
http://www.youtube.com/watch?v=SzVyX4TBAPM
https://www.youtube.com/watch?v=6Wesa2FUgVc#t=30
www.facebook.com/madeinironsweden

Apr
15
Sa
(Un)treuparty
Apr 15 um 22:00

(UN)TREUPARTY im F-Haus

Treu oder Untreu ?
Engel oder Teufel ?

untreu_neutral_600

Auf diesem gutlaunigen Tanzevent könnt Ihr mit verschiedenfarbigen Leucht-Armbändern Eure „Paarungsbereitschaft“ signalisieren, Ihr müsst aber nicht 😉

music styles: Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Apr
21
Fr
ANNISOKAY
Apr 21 um 19:00

ANNISOKAY

– „Devil May Care Tour 2017“ –
+ special guest: IMMINENCE + STONEM

slider_annisokay_800_date-kopie

21.04.2017 – Jena, F-Haus
19:00 Einlass, 20:00 Beginn

► Tickets ab sofort: smarturl.it/annisokay-tickets
https://www.facebook.com/annisokay/
https://www.facebook.com/imminenceswe/
https://www.facebook.com/StonemMetal/