Programm

Jan
25
Sa
NEON PARTY
Jan 25 um 22:00

NEON PARTY

… GLOW UP YOUR NIGHT … // MIT PROFI-MALTEAM

Heute knipsen wir das Licht aus und werfen die Schwarzlichtstrahler an. Am besten ziehst Du dir für diese Party etwas Neonfarbenes über, schnappst Dir deine Freunde und tanzt zu Charts, House, Black und Rock&Pop Classics durch die Nacht. Lässt Dich leuchtend bemalen, schlürfst Deinen Drink durch glühende Strohhalme und wirst einfach Teil der leuchtenden Menge.

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Feb
7
Fr
Secret Royal & Tony Meissner Telis Finanz Black VS White House
Feb 7 um 22:00

Secret Royal & Tony Meissner Telis Finanz

Black VS White House

♛☆★☆★ Secret Royal & Tony Meissner Telis Finanz PRESENT – „Black VS House“☆★☆★♛

#Black – Cool und Stylisch mit den abgrundtiefsten Bässen!!!
#White House – Glamour und Eleganz mit den bezauberndsten Partygängern der Stadt.

★★★★★★★★ GEWINNSPIEL ★★★★★★★

Lade jetzt Deine Facebook-Freunde zu Party ein. Wir verlosen 3 Freikarten unter allen Gästen die auf „Teilnehmen“ geklickt, ihr Facebook-Freunde zur Party eingeladen haben und die Veranstaltung „teilen“ 😉

🎵🎵🎵🎵LINE-UP🎵🎵🎵🎵

► DJ Rocksoul aus Twenty One Leipzig

► DJ Dennis Z. Aus Piu Piu Konfetti Party F-Haus

♫♫♫ FINEST BLACK, HIPHOP, TRAP, HOUSE TUNES ♫♫♫

☆★☆★ SPECIALS ☆★☆★

★ Geburtstagskinder von Januar – März 25% Nachlass an der Abendkasse
☆ wellcome sekt
★ Konfetti Regen

Alles in allem eine Party der Extraklasse! Wir entführen euch in eine Welt, bei der sich wirklich jeder leidenschaftlich und hemmungslos austanzen kann.

Also seid dabei wenn es wieder heißt:
One shot, two shot, three shot, four
Take that bottle to the head and one fu****g more !

Ladies!?
Shake ya A$$, show me what you got!

Lasst euch eure Nacht verzaubern!!!
Vorverkaufskarten : 7€ ★ ★ ★ 400 limitierte Tickets ★ ★ ★

– Lo Studente, Johannisstraße 18, 07743 Jena
– Aladdin, Zwätzengasse 15A, 07743 Jena
– (Nataly Stelzer) Schön genagelt bei Nataly

Ab Montag den 13.1- 7.2.2020 !!!

P18 Dresscode : Stylisch / 22 Uhr Einlass

F-Haus Jena
Johannisplatz 14
07743 Jena

Aktuelle Infos hier: https://www.facebook.com/events/2707223252656701/

Feb
22
Sa
(Un)treuparty
Feb 22 um 22:00

(UN)TREUPARTY im F-Haus

Treu oder Untreu ?
Engel oder Teufel ?

untreu_neutral_600

Auf diesem gutlaunigen Tanzevent könnt Ihr mit verschiedenfarbigen Leucht-Armbändern Eure „Paarungsbereitschaft“ signalisieren, Ihr müsst aber nicht 😉

music styles: Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)
Einlass ab 18 Jahre

Feb
28
Fr
Ausverkauft ::: LYDIA BENECKE
Feb 28 um 18:00

Lydia Benecke

„Teufelswerk oder Hexenjagd?“

Die Veranstaltung ist ausverkauft, es gibt keine Abendkasse.

18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Was steckt hinter Kriminalfällen, die seit Jahrzehnten international Schlagzeilen machen und als Verbrechen von Satanisten deklariert werden? Welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede gibt es und was könnten vor allem Medienschaffende dazulernen, um nicht mit ihrer Berichterstattung Fehlinformationen und Vorurteile in der Bevölkerung zu vermehren? Kriminalpsychologische Analysen der als „Satansmorde“ bekanntgewordenen Verbrechen – wie die sogenannten „Satansmorde“ von Sondershausen und Witten oder die vermeintlichen „Harry Potter Satanisten“ – zeigen, dass die Realität komplexer ist, als es sensationslüsterne Medien gerne darstellen.

Kommen Sie mit auf eine psychologische Geschichtsreise von „Rosemary’s Baby“ über die „Church of Satan“ bis zu höllischen Medienberichten der Gegenwart. Opfern satanische Geheimorganisationen tatsächlich Menschen und missbrauchen im Rahmen düsterer Zeremonien Kinder sexuell? Gibt es „rituellen Missbrauch“ und satanische Verbrechen durch mächtige Satanistengruppierungen, die in einer Art düsterer Parallelgesellschaft seit Jahrzehnten ein weltumspannendes Netzwerk des Grauens betreiben? Eine kritische Auseinandersetzung mit der Entstehungsgeschichte der Theorien einer „satanistischen Weltverschwörung“, polizeiliche Ermittlungsergebnisse und psychologische Erklärungsansätze werfen ein neues Licht auf die „Satanic Panic“, welche seit den 1980er Jahren ihren Weg über Kanada, die USA uns Großbritannien bis nach Deutschland fand.

Die hübschen Sammler Hardtickets mit Hologramm gibt es direkt über Lydias Webshop: http://www.benecke-psychology.com

Mrz
7
Sa
Ladies Night
Mrz 7 um 22:00

Ladies Night

111 Welcome Shots

[ music styles ]
☞ Charts, House, Black, Klassiker, Rock&Pop

[ Ladies ]
☞ Eintritt frei die ganze Nacht

[ Gentlemen ]
☞ Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
☞ danach 5 Euro
☞ Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)

[ rules ]
☞ Einlass ab 18 Jahre

Sep
9
Mi
Dr. Mark Benecke
Sep 9 um 18:30

Dr. Mark Benecke

“Hitler’s Schädel”

by_claus_puetz_puetzografie

18:30 Uhr Einlass, 19:30 Uhr Beginn

Dr. Mark Benecke ist Vorsitzender der Deutschen Dracula Gesellschaft. Er ist Mitglied des Komitees des Nobelpreises für kuriose, wissenschaftliche Forschungen. Außerdem ist er ein erfolgreicher Autor, Politiker, Donaldist, er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt und er ist Spezialist für forensische Entomologie (Insektenkunde). Sein Aufgabengebiet: fast aussichtslose Mordfälle. Wenn kein Ausweg mehr zu sehen ist, wird Mark Benecke gerufen. Jeder Tatort ist eine Fundgrube an Beweisen. Man sieht sie nicht auf den ersten Blick, aber seine Helfer, die Maden und Fliegen, können wichtige Antworten geben. Nicht der Tod ist Benecke’ s Job, sondern das Leben nach dem Tod. Wenn Maden den Mörder entlarven, hat Benecke alles richtig gemacht. Selbst kleinste Lebewesen auf der Leiche können den entscheidenden Hinweis zur Aufklärung geben. Einen perfekten Mord gibt es nicht, denn Insekten schlafen nie.

Weitere Infos gibt es unter www.benecke.com.

Apr
9
Fr
LYDIA BENECKE
Apr 9 um 18:00

Lydia Benecke

„Die Psychologie des Bösen: Was sind und tun eigentlich Psychopathen?“

18:00 Einlass / 19:00 Beginn

Ist Hannibal Lecter tatsächlich der Prototyp eines Psychopathen? Haben alle Psychopathen das Bedürfnis, andere Menschen zu töten? Wie stellt die Kriminalpsychologie fest, ob ein Mensch psychopathisch ist? Wie entsteht eine psychopathische Persönlichkeit? Wie gelingt es manchen psychopathischen Serienmördern, über Jahrzehnte als liebevolle Familienväter und freundliche Nachbarn ein unauffälliges Leben zu führen? Warum werden nicht alle Psychopathen kriminell? Wieviel vom „Bösen“ steckt auch in „normalen“ Menschen?

Dieser Vortrag beleuchtet die Gefühls- und Gedankenwelten psychopathischer Menschen – sowohl jener, die mit erschreckenden Verbrechen Schlagzeilen machten, als auch jener, die ohne kriminelle Handlungen durchs Leben kommen und mitten unter uns sind.

Diesen und anderen Fragen geht Lydia Benecke in Ihrem Vortrag nach. Eine spannende Reise in die Welt der Kriminalpsychologie.

Die hübschen Sammler Hardtickets mit Hologramm gibt es direkt über Lydias Webshop: http://www.benecke-psychology.com