Basis

Mrz
6
Fr
Kärbholz
Mrz 6 @ 19:00
Kärbholz @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

KÄRBHOLZ

+ guests THE HEADLINES

Vollgas Rock´n´Roll

Nach dem Erfolgsalbum Rastlos (Platz 16 in den deutschen Albumcharts) legen die Jungs aus Ruppichteroth (NRW) mit ihrem Nachfolger KARMA noch eine ordentliche Schippe drauf. Es ist der bereits 6. Longplayer in der Karriere von KÄRBHOLZ und erscheint am 30.01.2015 über METALVILLE (Rough Trade). Bereits am 30.10.2014 wird die limitierte 7″- Single WENN MUSIK DA IST das Licht der Welt erblicken. Diese wird in einer exklusiven Limited Vinyl Edition von 500 Stück veröffentlicht und nur bei den teilnehmenden Händlern der diesjährigen Plattenladenwoche (03. – 08. November) erhältlich sein.

Im Februar 2015 folgt dann die heiß ersehnte Tour durch 14 Städte in Deutschland und der Schweiz. Acht Jahre nach dem ersten Demo-Tape und fünf Alben später ist KARMA das mit Abstand musikalisch abwechslungsreichste Werk der vier Punkrocker. Torben Höffgen (Gesang), Adrian Kühn (Gitarre), Stefan Wirths (Bass) und Henning Münch (Schlagzeug) sind sich dabei jedoch immer treu geblieben: stimmgewaltig, frech, hart, bisweilen bedächtig und nachdenklich, aber auch stets ehrlich, unbequem, direkt und ohne Blatt vor dem Mund. KÄRBHOLZ reflektiert die vergangenen Jahre, privat und im „Business”, und bringt es mit der Botschaft aus dem Song Sink oder Schwimm auf den Punkt:
„Karma ist ein Arschloch Baby, wenn Du auch eines bist!” und das mit Vollgas Rock’n’Roll!
KARMA ist schon jetzt ein Meilenstein für die Band, wenn nicht sogar für die gesamte Szene: klare Gitarrenriffs treffen auf eingängige Hooklines, kreativ arrangiert und voller stilistischer Vielfalt.

Die Songs bieten auch inhaltlich einen außergewöhnlichen Facettenreichtum. KÄRBHOLZ erzählen vom ohnmächtigen Alltag, wilden Wünschen, verborgenen Gefühlen, der Wut auf Dummheit und den Alltag und dem Bock auf eine geile Zeit. Es geht um das positive Lebensgefühl, mit sich und seiner Umwelt im Reinen zu sein. Sag „JA!” zum Leben. Aufschreien, tanzen, träumen, weinen oder moschen – all das ist KARMA.

KÄRBHOLZ sind reifer geworden und haben sich bei der Reise ins Ich zum Teil selbst neu erfunden. Nach 100% (2011) und Rastlos (2013) ist man, als Fortsetzung der erfolgreichen Zusammenarbeit, erneut ins Studio von Produzent Andy Classen (Rykers, Holy Moses) eingezogen. Dabei wurde der bekannte KÄRBHOLZ Sound durch für ihn bislang völlig neue Facetten erweitert. So erlebt man neuerdings zusätzlich Klänge von Piano, Timple, Akkordeon, Hammond-Orgel oder Trompete. Während der sechs monatigen, intensiven Studioarbeit hat das kreative und freundschaftliche Miteinander aller Beteiligter zu keinem Zeitpunkt gelitten.

Ganz im Gegenteil! Neue Instrumente, neue Arrangements, neue Wege! Die Musiker wissen sehr genau, wo KÄRBHOLZ im Leben und in der Szene stehen will. Mit Songs wie Kein Rock´n´Roll mit Gastsänger Felix Volmert („The Beatburners”) gibt die Band eine klare musikalische Antwort und zeigt jeder fragwürdigen und getarnten Deutschtümelei trocken den Mittelfinger. Sänger Torben schreit mit Inbrunst Refrains wie „Euch soll der Teufel hol’n, Ich glaube Euch kein Wort! Ihr seid alles, aber kein Rock’n’Roll” (Kein Rock’n’Roll) laut in die Welt hinaus.

Bei KÄRBHOLZ ist kein Platz für stumpfe Parolen und gestriges Gedankengut. „Wir haben kein Bock auf Euren Heimatscheiß”, so die Band einhellig. Was 2006 mit der ersten handgemachten Demo begann, ist zu einem anerkannten Projekt in der Rockszene avanciert. Mit der Scheibe Rastlos (2013) gelang den vier Jungs aus Ruppichteroth (Rhein-Sieg-Kreis) endgültig der Sprung auf die großen Bühnen der Republik. Tausende begeisterte Fans wie beim Wacken Open Air oder dem Summerbreeze belegen eindrucksvoll den Stellenwert der Band. KÄRBHOLZ begeistert mit einem großen Repertoire und einer Vollgas Bühnenshow inklusive einer ordentlichen Prise Humor – bei jeder Show, bei jeder Tour. Nicht zuletzt beim längst zum Kultevent avancierten Bandeigenen jährlichen Festival HEIMSPIEL.

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Alle bisher gekauften Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit. Wenn Ihr Eure Tickets in unserem Onlineshop gekauft habt
und sie wegen des neuen Termins zurückgeben wollte, könnt Ihr das über dieses Formular tun:

http://shop.kaerbholz.net/media/pdf/Widerrufsformular_Kaerbholz.pdf

Beim Kauf über einen anderen Anbieter wendet Euch bitte an diesen jeweiligen Anbieter.

Wir sind uns sicher dies ist die richtige Entscheidung und versprechen schonmal: Das neue Material haut Euch aus den Socken!
Seid gespannt!!!
Wir gehen nun wieder an die Arbeit und halten Euch auf dem Laufenden rund um KARMA. Denn eins ist nun noch sicherer:

KARMA KOMMT!!!

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

Mrz
7
Sa
Cavewoman
Mrz 7 @ 19:00
Cavewoman @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

CAVEWOMAN

Praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners

Sex, Lügen und Fernbedienungen – In dieser fulminanten Solo-Show rechnet CAVEWOMAN Heike mit den selbsternannten »Herren der Schöpfung« ab. Mal mit der groben Steinzeitkeule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und zum Brüllen komisch!

Eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten die Frauen gar keine Zeit mehr, sich die Haare zu machen. Da trifft es sich, dass Heike die letzten Stunden vor ihrer Trauung nutzt, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben.

Sie glauben, Adam sei der erste Mensch im Paradies gewesen – und Gott ein Mann? Sie meinen, sämtliche blöden Machosprüche schon zu kennen – oder glauben inzwischen sogar selbst, die Fahrt zur Wohnung zähle bereits zum Vorspiel? Stecken Sie vielleicht gerade in einer Partnerschaft?!?

Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann. Freuen Sie sich vielmehr auf einen vergnüglichen Blick auf das Zusammenleben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen!

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.cavewoman.de

Ladies Night
Mrz 7 @ 23:00
Ladies Night @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

Ladies Night

Ladies: Eintritt frei die ganze Nacht, 111 Welcome Shots

Gentlemen: Eintritt 3,- €, Becks 2,-€

23:00 Uhr

Mrz
12
Do
FÄLLT AUS ::: OTEP + THE AGONIST
Mrz 12 @ 18:30
FÄLLT AUS ::: OTEP + THE AGONIST @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland


Achtung, schlechte Neuigkeiten. OTEP sind soeben aus der anstehenden Tour komplett ausgestiegen, weshalb wir die Show am 12. März absagen müssen.

Tickets können zurück gegeben werden oder am 27.3. bei Tankard/Macbeth genutzt werden.

Schade, wir haben uns so auf die so selten spielende Band gefreut :(

Agenturmeldung: “Due to unforeseen circumstances, Otep sincerely regrets not being able to participate in the upcoming European tour. Otep hopes to reschedule in the near future and appreciates all the hard work and effort by The Flaming Arts Agency.”
(25.02.2015)

OTEP
THE AGONIST
FERIUM

Im Jahr 2000 gründete die engagierte und charismatische Otep Shamaya die Band OTEP, die sich jenseits des Großen Teichs schnell eine solide Reputation erkämpfte, von Sharon Osbourne auf das Ozzfest eingeladen wurde und wenig später bei Capitol Records (EMI) unterschrieb.

Von da an nahm die Sache ihren Lauf, mittlerweile haben OTEP sechs Studioalben erschaffen und 2009 bei Victory Records eine Unterkunft gefunden. Im selben Jahr sind sie mit dem Album “Smash the Machine”, einem Manifest gegen die Konsumgesellschaft, ganz oben und stehen auf dem 6. Platz der Independent-Charts in den USA.

Im April 2014 unterschrieben sie einen Managementvertrag bei Mach 2.8 Entertainment Group, die von Sid Vicious, dem gelenkigen DJ der Band Slipknot, geführt wird. Ein neues Album ist in der Pipeline und wird im Laufe des Jahres 2015 erscheinen.

Auf der aktuellen Tournee werden OTEP von The Agonist, einer kanadischen Metalcore-Band, die von der entzückenden Vicky Psarakis angeführt wird, sowie Ferium (Death Metal) aus Israel begleitet.

18:30 Einlass, 19:00 Beginn

https://www.facebook.com/otepofficial
https://www.facebook.com/TheAgonistOfficial
https://www.facebook.com/FeriumIsrael

Mrz
13
Fr
NightWash
Mrz 13 @ 19:00
NightWash @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

NightWash LIVETOUR 2015

Das Original live on Tour!

NightWash, die Kult-Comedy-Show aus dem Waschsalon, geht auf große Deutschlandtour. Der Deutsche Comedypreisträger David Werker präsentiert das Beste aus dem Waschsalon und ein Comedyhappening, das sich gewaschen hat. Eine bunte Mischung aus bekannten Comedians und neuen Talenten, wie man es nur von NightWash kennt.

Dieses Mal mit der „Human Jukebox“ Uli Grewe, Benaissa, Andreas Weber und C. Heiland. Zusammen werden sie ein Showhighlight der Extraklasse zum Besten geben, bei dem garantiert kein Auge trocken bleibt!

NightWash ist DIE Marke für Stand-Up Comedy in Deutschland. Es ist die Stand-Up Comedy Show mit immer neuen Künstlern in einer außergewöhnlichen und einzigartigen Location: einem Waschsalon in Köln. NightWash existiert als Live-Veranstaltung mittlerweile seit 13 Jahren. Zur NightWash-Philosophie gehört die Entdeckung und Förderung neuer und junger Talente. So gilt NightWash als DAS Sprungbrett für neue Gesichter in Deutschland.

Die von Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser gegründete Show zeigt Stand-Up Comedy wie sie wirklich ist: Vielseitig, grenzenlos und ultimativ komisch. Mario Barth, Hennes Bender, Ingo Oschmann, Ausbilder Schmidt, Tobias Mann und Dave Davis hatten hier ihre ersten Fernsehauftritte. Diese Tradition führt NightWash auch heute fort. Die Show bringt neben Comedy-Größen immer wieder Newcomer mit völlig neuen und überraschenden Nummern auf die Mattscheibe. Jetzt übernimmt die nächste (Comedy-)Generation Deutschlands lustigsten Waschsalon!

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.nightwash.de

Mrz
14
Sa
Gernot Hassknecht
Mrz 14 @ 18:00
Gernot Hassknecht @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

Gernot Hassknecht

„DAS HASSKNECHT PRINZIP – in zwölf Schritten zum Choleriker“

Hans-Joachim Heist alias Gernot Hassknecht hat als festes Ensemblemitglied der heute show mittlerweile Kultstatus erreicht. Für seine ständig wachsende Fangemeinde ist Gernot Hassknecht DAS Sprachrohr, wenn es darum geht, Frust und Ärger auf Missstände in unserem Land lautstark auf den Punkt zu bringen.

Unter dem Titel „DAS HASSKNECHT PRINZIP – in zwölf Schritten zum Choleriker“ schreiben die beiden heute show-Autoren Morten Kühne und Björn Mannel zur Zeit mit Hans-Joachim Heist an dessen neuen Bühnenprogramm.

Darin wird Gernot Hassknecht dem Publikum in 12 einfachen Schritten den Weg zum echten Choleriker weisen. Er nimmt die Leute bei der Hand, er weist ihnen den Weg und wenn die Trottel dann immer noch nicht verstanden haben, wie es geht, gibt‘s Ärger mit dem Meister selbst.

Es gibt wenig Journalisten, die ihre Meinung gleichzeitig unsachlich und trotzdem auf dem Punkt rüberbringen können. Eigentlich fällt uns außer Gernot Hassknecht gar keiner ein.

Wir kennen und lieben ihn als Kommentator der heute show; für einige ist er die Stimme der ungehörten Masse. Wortgewaltig, parteiübergreifend und laut – wenn der 1,63m große Mann sich erstmal eine Meinung gebildet hat, kennt er weder Freund noch Feind. Wenn sich andere wegducken und noch nach Worten suchen, ist Gernot Hassknecht schon auf Betriebstemperatur.

Die Bühnen dieser Welt sind voll von selbsternannten „Life Coaches“, Mediatoren oder Holländern, die einfach nur ständig „Tschacka“ rufen. Und die Buchläden sind voll von Büchern, die einem sagen, dass man sich einfach nur alles vom Universum wünschen muss. Millionen Kinder wissen, dass das nicht stimmen kann, sonst hätten sie ja die Spielkonsole letztes Jahr unterm Weihnachtsbaum gehabt.
Damit wird Gernot Hassknecht aufräumen. Wenn schon Lebenshilfe, dann richtig. Denn wenn der Deutsche eins gerne tut, dann sich aufregen. Und eine Sache, die so wichtig ist, kann – nein, darf! – man nicht irgendwelchen Amateuren überlassen. Tschacka!

„DAS HASSKNECHT PRINZIP – in zwölf Schritten zum Choleriker“

Eine verblüffend einfache Lebensphilosophie, universell einsetzbare Tipps und Geschichten aus dem prallen Leben – von der Politik bis zu den großen und kleinen Themen, die wir alle aus unserem Alltag kennen.
Ein Bühnenprogramm mit einem einzigartigen Mehrwert!

„Der heute show Kommentator, Familienvater und Beschwerdebriefschreiber aus Leidenschaft nimmt sein Publikum mit auf eine mitreißende und äußerst unterhaltsame Reise in die faszinierende Welt der Cholerik.

Ob Beschwerdebriefe, Telefon-Hotlines oder auch ein banales Thema wie den Tod – Gernot Hassknecht weiß bescheid:

„Ein weiterer schöner Gedanke ist, dass meine Organe noch ein paar Menschenleben retten.
Seien wir ehrlich, ich bin ja eine hübsche Leiche. Da ist einiges noch gut in Schuss! Wer würde sich nicht meine Halsschlagader einpflanzen lassen wollen? Die ist top! Fünf Zentimeter dicke Wände, hat mein Arzt neulich erst gemessen. Die hält einen Dauer- Blutdruck von 240 zu 180 aus. Alles Training, da musst Du am Ball bleiben. Ich schreie jeden morgen vor dem Frühstück eine Viertelstunde im Wald die Tiere an. Und sagen sie jetzt nicht, sie hätten keinen Wald vor der Tür. Dann gehen sie halt auf den Balkon und schreien die Tauben an. Oder ihre Frau. Wo ein Wille ist, da ist auch jemand zum anschreien.“

Also, lassen sie sich von Gernot Hassknecht helfen. Sonst gibt‘s Ärger. Oder Schlimmeres. Und sagen sie nicht, wir hätten sie nicht gewarnt! Sie Lutscher!

18:00 Einlass, 19:00 Beginn

Flirty Dancing
Mrz 14 @ 22:00
Flirty Dancing @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

Flirty Dancing

Die Flirtparty in Jena

Dj Steven W. mit den Hits aus der “Dirty Dancing”-Ära, House, Black, Charts, 90/00er und jeder Menge Spass beim Flirten.

Early Bird bis 23:30 Uhr 3 Euro
danach 5 Euro
Studis/Schüler 4 Euro (gültige Thoska/Schülerausweis mitbringen)

Mrz
18
Mi
Jan Hübler: Trans-Silvanien
Mrz 18 @ 19:30
Jan Hübler: Trans-Silvanien @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

Siebenbürgen – Magisches Land mit mehr als sieben Burgen

Eine Motorrad- & Fahrradtour durch traumhafte Landschaften

Der alte klangvolle Name lautet Transsilvanien, und es handelt sich dabei um eine sagenumwobene Region voller deutscher Kulturgeschichte in Rumänien.

Vor über 800 Jahren besiedelten unsere Vorfahren diesen fruchtbaren Landstrich im Karpatenvorland und bauten Strukturen auf, die bis heute den Reisenden in ihrer Ursprünglichkeit faszinieren: Dörfer und Städte mit beeindruckenden Wehrkirchen. In diesen Trutzburgen wie in Honigberg oder Tartlau fand die gesamte Dorfbevölkerung vor dem Ansturm der Mongolenheere bzw. später der Türken Unterschlupf und widerstand der Belagerung wochenlang. Neben diesen einmaligen Zeugnissen deutscher Baukunst sind insbesondere Städte wie Kronstadt, Schäßburg und Hermannstadt (Weltkulturerbe!) einen Besuch wert. Lebten im 19. Jahrhundert noch mehrere hunderttausend Deutsche in Siebenbürgen, brachte das 20. Jahrhundert Einschnitte ohne Happy End. Der Zweite Weltkrieg, die sozialistische Ära unter Diktator Ceaucescu und die politische Wende 1989 verursachten Veränderungen, infolgedessen heute nur noch wenige tausend Menschen deutscher Abstammung in Siebenbürgen zu Hause sind.

Der Dresdner Reisejournalist Jan Hübler hat mit bestechenden Bildern eine aktuelle Bestandsaufnahme dieses Landes vorgelegt, das zwischen Pferdefuhrwerk und Porsche den Spagat zu meistern versucht, seinen Weg zwischen reichgesegneter Vergangenheit und krass hereinbrechenden Kapitalismus zu finden.

19:30 Einlass

Mrz
19
Do
Jan Hübler: Trans-Silvanien
Mrz 19 @ 19:30
Jan Hübler: Trans-Silvanien @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

Siebenbürgen – Magisches Land mit mehr als sieben Burgen

Eine Motorrad- & Fahrradtour durch traumhafte Landschaften

Der alte klangvolle Name lautet Transsilvanien, und es handelt sich dabei um eine sagenumwobene Region voller deutscher Kulturgeschichte in Rumänien.

Vor über 800 Jahren besiedelten unsere Vorfahren diesen fruchtbaren Landstrich im Karpatenvorland und bauten Strukturen auf, die bis heute den Reisenden in ihrer Ursprünglichkeit faszinieren: Dörfer und Städte mit beeindruckenden Wehrkirchen. In diesen Trutzburgen wie in Honigberg oder Tartlau fand die gesamte Dorfbevölkerung vor dem Ansturm der Mongolenheere bzw. später der Türken Unterschlupf und widerstand der Belagerung wochenlang. Neben diesen einmaligen Zeugnissen deutscher Baukunst sind insbesondere Städte wie Kronstadt, Schäßburg und Hermannstadt (Weltkulturerbe!) einen Besuch wert. Lebten im 19. Jahrhundert noch mehrere hunderttausend Deutsche in Siebenbürgen, brachte das 20. Jahrhundert Einschnitte ohne Happy End. Der Zweite Weltkrieg, die sozialistische Ära unter Diktator Ceaucescu und die politische Wende 1989 verursachten Veränderungen, infolgedessen heute nur noch wenige tausend Menschen deutscher Abstammung in Siebenbürgen zu Hause sind.

Der Dresdner Reisejournalist Jan Hübler hat mit bestechenden Bildern eine aktuelle Bestandsaufnahme dieses Landes vorgelegt, das zwischen Pferdefuhrwerk und Porsche den Spagat zu meistern versucht, seinen Weg zwischen reichgesegneter Vergangenheit und krass hereinbrechenden Kapitalismus zu finden.

19:30 Einlass

Mrz
20
Fr
Suchtpotenzial
Mrz 20 @ 19:00
Suchtpotenzial @ F-Haus | Jena | Thüringen | Deutschland

SUCHTPOTENZIAL

Alko-Pop, 100 Vol. %
von Ariane Müller & Julia Gámez Martin

Ein Duo, das Lieder über die wirklich wichtigen Themen schreibt: Sex, Drugs, Rock ́n ́Roll … und Weltfrieden! Sie haben Eifersucht, Spielsucht, Gelbsucht, Blausucht, Grünsucht, Biersucht, Streitsucht, Fresssucht, Sehnsucht oder Tobsucht? Gar Drogen? Sogar Sex? Und auch noch Facebook?

Die Gefahr einer Sucht zu verfallen ist heutzutage größer denn je und Ariane Müller und Julia Gámez Martin sind ALLEN Süchten verfallen! Doch am größten ist Ihre Gier nach der schlimmsten aller Drogen, der unheilbare Drang zur Mutter aller abhängig machenden Substanzen: der Musik. Denn diese hat, wie fast alle schönen Dinge auf diesem Planeten ein riesiges: SUCHTPOTENZIAL, das (Die Eigenschaft, süchtig machen zu können).

–> Was tun?
Als die Berliner Sängerin Julia Gámez Martin, belastet mit übelster Gesangsneurose und dauerhaftem Darstellungszwang in der geschlossenen Abteilung für musikalische Erkrankungen auf die schwäbische Pianistin Ariane Müller trifft, die aufgrund teuflischer Tastitis und heftigem Hammond Syndrom selbst schon lange in Behandlung war, realisieren die beiden, dass eine konventionelle Therapie wohl keine Heilung bringen wird. Sie brechen mit selbst gestrickter Tonleiter aus und starten einen subtilen Selbstheilungstrip mit Songs über all die Suchtfaktoren, die das Leben nicht immer nur erschweren, sondern hin und wieder ja auch ein Stück lebenswerter machen.

–> Was nun?
Die suchtpotenten “Schwabiner” bringen Frieden für alle und Brust für die Welt! Fühlen Sie sich herzlich eingeladen der Sucht zu erliegen, ob Sie Hipster sind oder Schwaben (oder beides), ein Serientäter oder ein Einzelfall.

Doch Vorsicht: SUCHTPOTENZIAL! (Zwei penisneidische Frauen suchen bärenstarke Bauern und wären eigentlich lieber Rockstars…)

19:00 Einlass, 20:00 Beginn

http://www.facebook.com/suchtpotenzial